loading image
iClinic deutsche Augenklinik iClinic deutsche Augenklinik Menu

Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit

Kurzsichtigkeit

  1. Home
  2. Ihre Augen
  3. Fehlsichtigkeit
  4. Kurzsichtigkeit

WAS IST KURZSICHTIGKEIT?

Kurzsichtigkeit ist sicherlich eine der häufigst auftretenden Arten von Sehschwäche. Das rezipierte Bild entsteht vor der Netzhaut, wodurch die Betroffenen in der Ferne schlecht, in der Nähe jedoch scharf sehen. Minus-Dioptrien können Kurzsichtigkeit mithilfe von Brillen und Kontaktlinsen korrigieren. Angeborene wie erworbene Kurzsichtigkeit nimmt nur in Ausnahmefällen ein Leben lang zu, normalerweise bleibt die Dioptrienanzahl ab Anfang bis Mitte 20 unverändert. Eine Augenlaseroperation wird daher erst ab diesem Alter empfohlen.
 

Blick des kurzsichtigen Patienten

Blick des kurzsichtigen Patienten


HILFE BEI KURZSICHTIGKEIT

Um trotz Kurzsichtigkeit den Alltag zu bestehen, bedarf es entweder tragbarer Sehbehelfe, oder einer Laserbehandlung am Auge. Brillen und Kontaktlinsen mit Minus-Dioptrien sind so gestaltet, dass die Lichtstrahlen nicht vor- sondern direkt auf der Netzhaut zusammentreffen. Leider sind Brillen oft störend und werden zudem gerne verlegt, verloren oder zerbrochen. Ähnlich steht es mit Kontaktlinsen: Obwohl sie eine gute Alternative bei sportlichen Aktivitäten darstellen, beginnen sie nach mehrstündiger Tragedauer zu brennen oder verursachen unerträgliche Kopfschmerzen.
Eine langfristige Beseitigung Ihrer Sehschwäche sowie sämtlicher lästiger Hilfsmittel kann nur eine Laseroperation des Auges versprechen. Kurzsichtigkeit wird mittels der Z-LASIK Methode behandelt, der aktuell besten Laser Methode der refraktiven Chirurgie.
 

  • Schmerzfrei: Die Behandlung wird unter Lokalanästhesie durchgeführt und ist somit gänzlich schmerzfrei
  • Kurze Eingriffsdauer: Der Eingriff dauert lediglich 30 Minuten 
  • Sofortige Regeneration: Sofort nach der Operation können Sie die Klink verlassen,  bereits wenige Stunden später sehen Sie gut und scharf
  • Unmittelbare Genesung: Schon am nächsten Tag sind Sie wieder voll einsatzbereit
  • Risikoarm: Das Risiko von postoperativen Komplikationen ist sehr gering


WANN KÖNNEN SIE SICH DER OPERATION UNTERZIEHEN

Um sich einer Laseroperation unterziehen zu können sind ein Mindestalter von 18 Jahren und ein seit ca. einem Jahr stabiler Dioptrienwert erforderlich. Zwischen 18 und 35 Jahren ist das geeignetste Alter für Lasereingriffe, jedoch sind auch später Operationen jederzeit möglich. 

 

SO VERLÄUFT IHRE BEHANDLUNG

  • Vor der Behandlung: In einer einstündigen Untersuchung prüfen wir Ihre prinzipielle Eignung für eine Laserbehandlung, kontrollieren die Gesundheit Ihres Auges und legen Ihre individuelle Behandlungsmethode fest. Kontaktlinsen dürfen zwei Wochen vor der Operation nicht mehr getragen werden.     
  • Während der Behandlung: Der Eingriff selbst dauert lediglich eine halbe Stunde. Danach können Sie die Klinik sofort wieder verlassen. Idealerweise nächtigen Sie in Bratislava, sodass die Nachuntersuchung am nächsten Tag problemlos durchgeführt werden kann.
  • Nach der Behandlung: Die Schutzkontaktlinse wird einen Tag nach dem Eingriff im Rahmen der Nachuntersuchung entfernt. Sie sind danach sofort wieder einsatzfähig. Einzig von Besuchen im Schwimmbad, Sauna und Solarium wird in der ersten Zeit abgeraten. Eine Woche nach dem Eingriff erfolgt eine routinemässige Nachkontrolle, bei Bedarf eine weitere, einen Monat später.

Wir beraten Sie gerne bei einem persönlicher Gespräch oder einer Voruntersuchung

Melden Sie sich noch heute an

Partner